Kronenburg Classes Logo    
Kronenburg Banner  
 
 
 
     
  menue  
   
  Startseite  
  Kurs  
  Lehrer  
  stipendien  
  Anmeldung  
  Kronenburg  
  medien  
  bilder  
  Kontakt  
  gaestebuch  
  Impressum  
     
  Facebook   Youtube  
     
 
 
       
  003    
       
    Martin WölfelDer Countertenor Martin Wölfel gastiert regelmäßig an der Oper Frankfurt, u. a. als Helicon in der Uraufführung von Glanerts Caligula, den er 2014 auch am Teatro Colón Buenos Aires sowie im Concertgebouw Amsterdam sang, Delfa in Cavallis Giasone, Edgar in Reimanns Lear (CD-Einspielung inklusive), Prinz Orlofsky / Frosch (Die Fledermaus) und Sorceress (Dido and Aeneas). Letztgenannte Partie gestaltete er auch beim Gastspiel der Oper Frankfurt auf dem Edinburgh Festival. Seine Laufbahn führte ihn weiterhin u.a. an die Semperoper Dresden, die Hamburgische Staatsoper, das Nationaltheater Mannheim, die Deutsche Oper am Rhein, die Komische Oper und die Staatsoper Berlin, die Opéra National de Paris, zum Festival Montreux, nach Japan und in viele Länder Europas. Außerdem liegen zahlreiche CDs und Rundfunkaufnahmen vor. Der an der Hochschule für Musik »Carl Maria von Weber« in Dresden ausgebildete Sänger hat seit 2007 Lehraufträge an der Folkwang Universität Essen und an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf inne und leitet Meisterkurse im In- und Ausland. 2010 gründete er die Kronenburg Classes. Er arbeitete im Rahmen von Meisterkursen auch mit den Mitgliedern des Frankfurter Opernstudios.
www.martin-woelfel.de
 
       
       
    Markus FohrMarkus Fohr studierte an der Musikhochschule Hamburg bei Klauspeter Seibel (Dirigieren) sowie bei Yara Bernette und Marco A. de Almeida (Klavier). Nach Stationen in Kiel und Passau war er von 1990–1998 als Kapellmeister, Assistent des GMD und Studienleiter am Landestheater Salzburg engagiert und dirigierte dort ein weit gefächertes Repertoire mit dem Mozarteum Orchester. Als Gast stand Fohr am Pult namhafter Orchester und machte sich international einen Namen als Studienleiter und Coach, etwa bei den Salzburger Festspielen, am Theater an der Wien und am Gran Teatro del Liceu in Barcelona. Mit Anna Tomowa-Sintow verbindet ihn seit 2010 eine regelmäßige Zusammenarbeit als Begleiter ihrer Meisterklassen beim Schleswig Holstein Musikfestival, der Internationalen Sommerakademie Mozarteum Salzburg und der Academia Vocalis Wörgl, außerdem begleitete er Meisterklassen von Grace Bumbry und Siegfried Jerusalem. Neueste Engagements brachten ihn 2015/16 an das Grand Théâtre Luxembourg und die Deutsche Oper am Rhein. Außerdem betreut er als Studienleiter den kompletten "Ring des Nibelungen" beim „Ring in Minden“ 2015-2019. Im Frühjahr 2017 gastiert er als musikalischer Assistent für A. Bergs „Wozzeck“ an der Opéra National de Paris. Gemeinsam mit dem Countertenor Martin Wölfel gründete Fohr 2010 die seither regelmäßig in der Eifel stattfindenden Kronenburg Classes. Außerdem geben sie seit 2015 jährlich einen Meisterkurs auf Schloss Seehaus und sind regelmäßig als Dozenten am Conservatorio Superior de Música da Coruna zu Gast.